Konzert im Stadtsaal

Was gehört alles zu einer gelungenen Geburtstagsfeier dazu? Auf jeden Fall Gäste! An denen mangelte es nicht, als sich das Sarstedter Blasorchester dieses Jahr beim Jubiläumskonzert zum ersten Mal im neu gebauten Stadtsaal in Sarstedt präsentierte.

 

 

Neben den zahlreichen Konzertbegeisterten aus Sarstedt und Umgebung war auch eine Abordnung des Blasorchesters der Feuerwehr Herford zugegen, die extra anlässlich des Jubiläums angereist war und die Nacht in unserem Vereinsheim verbracht hatte.

 

GeburtstagsgeschenkUnter Führung von Carsten Trumpf, dem Dirigenten des Blasorchesters Herford und Bruder unseres Jugendleiters Michael, wurden dann die mitgebrachten „Geburtstagsgeschenke“ übergeben: Eine neue Uhr im Blasorchester-Look für das Vereinsheim und, wie sollte es anders sein, ein Fass Herforder. Der Bürgermeister der Stadt Sarstedt, Karl-Heinz Wondratschek, überbrachte außerdem noch ein „Flachgeschenk“.

 

Also halten wir fest: Wir haben Gäste und Geschenke für unsere Geburtstagsfeier, fehlt noch … Musik! Für die sorgte zunächst unser Nachwuchsorchester, welches das Jubiläumskonzert mit dem Thema zur Fernsehserie „The A-Team“ eröffnete.

 

Lady GagaAnschließend ließ sich ein weiterer, prominenter Gast auf die Bühne bitten: Lady Gaga (alias Michael Trumpf), die schrille, ausgeflippte Pop-Diva, ließ es sich nicht nehmen, das Medley ihrer bekanntesten Titel, den „Lady Gaga Dance Mix“, zu dirigieren. Bei der Zugabe wurde es dann wieder still im Saal, denn mit „One Moment in Time“ erinnerte das Nachwuchsorchester an die im Februar verstorbene Pop-Ikone Whitney Houston.

 

Nach kurzer Umbauphase ging es weiter mit dem Hauptorchester. Dieses präsentierte die Musiktitel der letzten Jahre, die vom Publikum des Frühjahrskonzerts 2011 zu ihren Favoriten gewählt worden waren. Das Programm ging dabei von Marsch, Polka und Walzer, über Oper und Swing bis hin zu Pop und Filmmusik. (Das vollständige Programm finden Sie am Ende dieses Artikels.)

 

Fabian Maus bei der LöffelpolkaBesonders bemerkenswert waren die „Löffelpolka“, die von unseren Schlagzeugern, Fabian Maus und Moses Köhler, in Lederhose enthusiastisch begleitet wurde, sowie der „Fluch der Karibik“, bei dem völlig unerwartet plötzlich ein Pirat durch die Reihen der Zuhörer lief.

 

Für Schmunzeln bei den Zuschauern sorgte die Moderation von Harm Engelbart, der die Zuschauer mit Hilfe verschiedener Stilmittel der deutschen Sprache und sprachlichen Tricksereien von der „Meckerrunde“ über die bayrische „Moser-runde“ zum Titel des Stücks „Rosamunde“ führte.

 

Insgesamt blicken wir zurück auf ein schönes Jubiläumskonzert, das sowohl Zuhörern als auch Musikern wieder viel Freude bereitete.

 

Alles Schnee von gestern, meinen Sie? Das war erst der Anfang! Zum Jubiläumsjahr 2012 haben wir in Kooperation mit anderen Vereinen und Partnern ein umfangreiches und abwechslungsreiches Programm für Sie auf die Beine gestellt.

 

Weiter geht es am 17. Mai (Himmelfahrt) mit unserem Familientag im Boksbergwald, gefolgt vom Schützenfest und den Sarstedter Musiktagen. Weitere Informationen zu den kommenden Veranstaltungen finden Sie auf unserer Internetseite www.sarstedter-blasorchester.de und auf der Seite der Musiktage Sarstedt unter http://www.sarstedter-musiktage.de/index.html.

 

Konzertprogramm (ohne Zugaben):                                                                Ehrungen:

Konzertprogramm                                           Anke Aloe - 30 Jahre Mitgliedschaft

                                           Christian Aloe - 30 Jahre Mitgliedschaft

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.