Was auf den ersten Blick als Widerspruch in sich erscheint, wird vom Sarstedter Blasorchester am 01.12.2018 ab 17:00 Uhr in der Nicolaikirche klanglich verwirklicht. Zwar ist mit der „Festmusik der Stadt Wien“ von Johann Strauss ein voluminöser, festlicher Auftakt im Programm vorgesehen, doch hält der Korpsführer des Orchesters, Michael Trumpf, auch deutlich ruhigere und besinnlichere Werke wie bspw. Dvoraks „New World Melody“ oder Amanda Mc Brooms „The Rose“ für das Publikum bereit.

Aufgrund der äußerst positiven Resonanz auf die Kirchenkonzerte des Sarstedter Blasorchesters, bspw. beim Abend der Genüsse, wird nun die Idee, ein eigenes Kirchenkonzert zur Adventszeit zu spielen, in die Tat umgesetzt. Das vielfältige Programm bedient verschiedenste Geschmäcker. Der Konzertschwerpunkt liegt im Bereich der sinfonischen und konzertanten Blasmusik. Neben den irischen Klängen der Titel „Danny Boy“, „Kilkenny Rhapsody“ und „Lord of the dance“ rundet die barock anmutende „Messe universelle“ das Programm ab.

Mit besinnlichen und bekannten Melodien aus der Vorweihnachtszeit wird das Orchester sein ca. 60-minütiges Konzert ausklingen lassen und in den Advent überleiten.

Der Eintritt zu diesem Konzert ist kostenlos, wobei am Ausgang um eine Spende für die Jugendarbeit gebeten wird.  

Das Sarstedter Blasorchester freut sich auf Ihren Besuch! 

 

 

20170525 112732Das Sarstedter Blasorchester lädt am 10. Mai (Christi Himmelfahrt) zu seinem beliebten Familientag in den Sarstedter Boksbergwald ein. Das Haupt- und Nachwuchsorchester sorgen von 11 bis 17 Uhr für die musikalische Unterhaltung der Besucher auf dem Grillplatz im Grünen. Bei einer bunten Mischung aus Rock- und Popmusik, Musicalmelodien und traditionellen Stücken dürfte für jeden Musikgeschmack etwas dabei sein. Neben den musikalischen Leckerbissen stehen selbstverständlich auch verschiedene Angebote für das leibliche Wohl bereit. In lockerer Atmosphäre können z. B. Gegrilltes, Fischbrötchen, kühle Getränke sowie leckere Waffeln oder Kaffee und Kuchen genossen werden. Außerdem gibt es einen Kinderstand mit Spielangeboten und eine Hüpfburg für die kleinen Gäste.

 

 

Das Sarstedter Blasorchester lädt zu seinem Frühjahrskonzert am Sonntag, den 18. März in den Sarstedter Stadtsaal ein. Das für seine Vielseitigkeit bekannte Orchester unter der Leitung von Hans-Bernd Lorenz hat ein abwechslungsreichen Konzertprogramm zusammengestellt. Die Gäste dürfen sich u. a. auf die bekannten Melodien aus dem Musical „Tanz der Vampire“ freuen. Des Weiteren präsentiert das Blasorchester zwei bezaubernde Werke aus der Feder des zeitgenössischen Komponisten Kurt Gäble. Mit „Klang der Alpen“ hat Gäble die Landschaftsimpressionen der Bergwelt einzigartig vertont. Beim Werk „Celtic Flutes“ im keltisch-irischen Stil geben die Flöten den Ton an und werden vom Orchester einfühlsam begleitet. Auch zeitgenössisch aber im ganz anderen Stil klingt die Musik der Tiroler Gruppe „Viera Blech“. Deren junger Leiter und Komponist Martin Scharnagel hat die Polka
„Von Freund zu Freund“ für Blasorchester arrangiert, die die Sarstedter Musikerinnen und Musiker ins Programm aufgenommen haben. Anhänger des Feelings der 80er Jahre
kommen beim Pop-Rock-Medley „80er Kult (tour)“ mit Hits wie z. B. „Skandal im Sperrbezirk“ von der Spider Murphy Gang oder „Sternenhimmel“ von Hubert Kah auf ihre
Kosten. Außerdem ist ein Titel vom Altrocker Udo Lindenberg im Programm.
Beim Frühjahrskonzert spielt auch das Nachwuchsorchester unter der Leitung von der Michael Trumpf. Ein besonderer Höhepunkt ist der gemeinsame Auftritt von Haupt- und Nachwuchsorchester. Der Nachwuchs hat sich dafür mit „Adventure“ von Markus Götz ein ausdrucksstarkes Stück im Stil von Filmmusik gewünscht.
Das Frühjahrskonzert beginnt um 15:00 Uhr, der Eintritt beträgt für Erwachsene 8 € und für Kinder 4 €. Einlass ist ab 14:00 Uhr.

 

 

Plakat SBO 2017

 

 

Die Mitglieder des Sarstedter Blasorchesters sprachen dem erweiterten Vorstand des Vereins für die Dauer von zwei Jahren erneut das Vertrauen aus.

Auf der Mitgliederversammlung des Vereins wurden wiedergewählt: Kassenführerin Cordula Stachan, Dirigent Hans-Bernd Lorenz, Korpsführer und Jugendleiter Michael Trumpf sowie Jugendvertreterin Alessa Hahn. Weitere Wahlen standen nicht an.

JHV2018Der seit einem Jahr amtierende Vorsitzende Sebastian Wahrburg berichtete über die Vereinsaktivitäten des vergangenen Jahres. Er erinnerte an die zahlreichen Auftritte wie u.a. das Frühjahrskonzert, den Familientag, die Mitwirkung an den Sarstedter Musiktagen und am Abend der Genüsse sowie die musikalische Begleitung des Schützenfestes in Sarstedt. Wahrburg zeigte sich erfreut darüber, dass an der Vereinsfahrt zum befreundeten Musikverein in den Odenwald auch fördernde Mitglieder teilgenommen hätten. Die Fördernden seien zudem jederzeit an den Probenabenden des Orchesters willkommen. Gleichzeitig dankte er den zahlreichen aktiven und fördernden Mitgliedern, die sich auf vielfältige Weise zum Wohle des Vereins engagieren, sei es organisatorisch oder durch praktische Unterstützung, wie beispielsweise durch Kuchenspenden bei den Konzerten. Christian Aloe aus dem Hauptorchester sowie Manuel Bruns aus dem Nachwuchsorchester waren bei fast allen Proben und Auftritten dabei und erhielten zusammen mit der vereinsinternen Auszeichnung als  „eifrigste Musiker 2017“ ein kleines Geschenk vom Vorsitzenden. Aufgrund seiner besonderen Verdienste für den Verein wurde Rüdiger Schlums auf der Mitgliederversammlung zum Ehrenmitglied ernannt. Schlums gehört dem Verein seit 1978 an und war 18 Jahre im Vorstand tätig, davon 12 Jahre als Vorsitzender.