Konzert im Stadtsaal

Was gehört alles zu einer gelungenen Geburtstagsfeier dazu? Auf jeden Fall Gäste! An denen mangelte es nicht, als sich das Sarstedter Blasorchester dieses Jahr beim Jubiläumskonzert zum ersten Mal im neu gebauten Stadtsaal in Sarstedt präsentierte.

 

Hans-Dieter Buschau interviewt Alessa Hahn und Marten Brase. Beide spielen Klarinette im Nachwuchsorchester.Bei der letzten Probe des Nachwuchsorchesters hat Hans-Dieter Buschau für seine Sendung »Die Welt der Blasmusik« beim nichtkommerziellen Bürgerradio »Radio Tonkuhle« einige Musiker des Nachwuchsorchesters und den Dirigenten Michael Trumpf interviewt. Die Interviews sind als Bestandteil informativer Musik- und Wortbeiträge am 1. April 2012 ab 13 Uhr bei Radio Tonkuhle auf der Frequenz 105,3 Mhz, über den Live-Stream im Internet oder in Elze, Seesen und Alfeld auch über das Kabelnetz auf Frequenz 97,85 Mhz zu hören.

Weitere Informationen zum Empfang finden Sie auf der Internetseite von Radio Tonkuhle.

Sollten Sie die Sendung verpasst haben, können Sie diese am 20. April ab 15 Uhr in der Wiederholung hören.

(Quellen: Radio Tonkuhle, www.tonkuhle.de; Pressemeldung  vom 21. März 2012, Ute Brase)

In diesem Jahr bereits zum vierten Mal finden vom 06. bis 15. Juli 2012 die Musiktage in Sarstedt nach dem Motto »Sarstedt macht Musik« statt. Wie in den vergangenen Jahren sind wieder zahlreiche, vor allem lokale, Musikgruppierungen vertreten. Darunter das Sarstedter Blasorchester inklusive des Nachwuchsorchesters, das sich hier präsentieren wird. Den Abschluss finden die Musiktage in diesem Jahr mit einem Kreismusikfest, welches das Sarstedter Blasorchester anlässlich seines 125-jährigen Bestehens ausrichtet.

Weitere Informationen zu den Musiktagen finden Sie auf der folgenden Internetseite:

http://www.sarstedter-musiktage.de/index.html

Die im Jahre 1887 von neun Feuerwehrleuten gegründete „Musik-Kapelle der Freiwilligen Feuerwehr Sarstedt“ hat sich im Laufe der Zeit zu dem heute 141 Mitglieder zählenden Verein entwickelt. Das Sarstedter Blasorchester e. V. besteht aus zwei leistungsstarken Orchestern und der Blockflötengruppe „Flötenmäuse“. „Im Hauptorchester sind 46 Musikerinnen und Musiker aktiv, das Nachwuchsorchester hat derzeit 43 Mitglieder und damit 8 mehr als im Vorjahr“, verwies der Vorsitzende Rüdiger Schlums in seinem Jahresbericht bei der Hauptversammlung des Vereins auf die aktuelle Mitgliederentwicklung.

 

Ahnengalerie

Auch in unserem Vereinsheim sind dank Guntram Grübler (Trompete) alle Dirigenten zu bewundern. Und geht es nach dem eingefleischten 96-Fan wird "unser" Bernd,

der bereits seit 1996 die musikalische Federführung des Vereins übernommen hat, im Jahr 2096 sein 100-jähriges Jubiläum als Dirigent feiern - so lange haben selbst die Urgesteine noch nicht durchgehalten, aber warum nicht?

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.